Goldmünze «100 Jahre letzte Prägung 10-Franken-Vreneli»

Mit der am 11. Mai 2022 herausgegebenen 50-Franken-Goldmünze erinnert Swissmint 100 Jahre später an die letzte Prägung dieser Goldvreneli mit Nominalwert 10 Franken im Jahre 1922.

Das 10-Franken-Goldvreneli mit einer nach links schauenden Frauenbüste, das volle Haar zu einem Zopf geflochten sowie um die Schultern einen Kranz von Edelweiss, wurde letztmals 1922 geprägt. Es ist die kleine Schwester des legendären 20-Franken-Goldvreneli und wurde zwischen 1911 und 1922 in der Münzstätte der Schweiz in Bern hergestellt. Aufgrund der geringen Dicke der verwendeten Rondelle und der Beschaffenheit des Reliefs der Bildseite musste die Wertseite des 10-Franken-Vreneli allerdings neu gestaltet werden. So zeigt sie im oberen Bereich das Schweizer Kreuz inmitten eines Strahlenkranzes, in der Mitte den Nennwert und die Jahreszahl. Im unteren Bereich sind Zweige mit Blüten von Alpenrose und Enzian abgebildet. Ganz unten ist das Münzzeichen «B» für Bern angebracht. Das Gewicht der Münze liegt bei 3,226 Gramm mit einem Gold-Feingehalt von 900/1000. Der Durchmesser beträgt 19 Millimeter. Gesamthaft wurden in den Jahren 1911 bis 1922 2,65 Mio. Münzen geprägt.

Die neue 50-Franken-Goldmünze «100 Jahre letzte Prägung 10-Franken-Vreneli» wurde von Remo Mascherini entworfen. Sie ist in limitierter Auflage in der Qualität «Polierte Platte» in unserem Online-Shop sowie bei gewissen Münzenhändlern und Banken erhältlich.

Letzte Änderung 10.05.2022

Zum Seitenanfang

https://www.swissmint.ch/content/swissmint/de/home/aktuell/neuste-muenzen/goldmuenze-vreneli.html