Silbermünze «Wasserenergie»

Mit der am 9. September 2021 herausgegebenen 20-Franken-Silbermünze «Wasserenergie» würdigt Swissmint die Förderung erneuerbarer Energien, ebenso die nachhaltige Ressourcen-Nutzung. Das edle Prägestück ist die erste Münze der Schweiz mit farbigen Details und fluoreszierenden Elementen, welche in der Dunkelheit zu leuchten beginnen.

Die Wasserenergie gehört zu den ältesten Energiequellen der Welt und wurde schon vor über 5’000 Jahren eingesetzt. Sie zeichnet sich durch ihre effiziente klima- und umweltfreundliche Form der Stromerzeugung aus. In der Schweiz besteht der Wasserkraftwerkspark aus Laufwasserkraftwerken (bestehen meist aus einer durch ein Wehr gebildete Staustufe in einem fliessenden Gewässer z. B. Flusskraftwerke), Speicherkraftwerken (Wasserkraftwerke mit natürlichen oder künstlichen Wasserspeicherreservoiren) und Pumpspeicherkraftwerken (bestehen aus zwei auf unterschiedlichen Höhen liegenden Wasserbecken z. B. Grimsel). Insgesamt sind landesweit 677 Anlagen in Betrieb, welche pro Jahr durchschnittlich rund 36'741 Gigawattstunden Strom produzieren und somit 56 Prozent der schweizerischen Energieversorgung abdecken.

Die erste 20-Franken-Silbermünze mit Farbaufdruck und fluoreszierenden Elementen ist in limitierter Auflage nur in der Qualität «Polierte Platte» in unserem Online-Shop sowie bei gewissen Münzenhändlern und Banken erhältlich. Die Gestaltung erfolgte durch den Graveur der Swissmint, Benjamin Löbbert.

Letzte Änderung 09.09.2021

Zum Seitenanfang

https://www.swissmint.ch/content/swissmint/de/home/aktuell/neuste-muenzen/wasserenergie.html